LASERBEHANDLUNG BEIM ZAHNARZT

Welchen Nutzen verspricht eine Laserbehandlung beim Zahnarzt?
Laserbehandlungen sind extrem wirkungsvoll. Mit einer Wurzelkanalsterilisierung erreichen wir eine Bakterienreduzierung von 99.5%. Aphten- und Herpesviren können so sogar vollständig eliminiert werden. Bei einer Parodontosebehandlung erreichen wir mit einer Laserbehandlung einen Rückgang der Entzündung, die Taschenbildung verringert sich und der Zahn sitzt besser. Bei einem chirurgischen Eingriff sind die Nachwirkungen ebenfall sehr gering. Es entsteht keine Blutung und die Narbenbildung ist minimal oder unterbleibt ganz. Bei einer tiefen Karies ermöglicht die Laserbehandlung eine komplette Sterilisation; das heisst dass sämtliche Bakterien abgetötet werden. So ist eine bestmögliche Regeneration der irritierten Zahnnerven möglich. Zahnhalsempfindlichkeiten werden bestmöglich beseitigt.
Ist eine Laserbehandlung schmerzhaft?
Nein, wie bei jedem anderen chirurgischen Eingriff ist eine örtliche Betäubung angezeigt. Eine Sterilisation der betroffenen Entzündungsgebiete – sei dies Herpes oder das Zahnfach – ist mit keinen Schmerzen verbunden.
Wie lange dauert eine Laserbehandlung?
Laserbehandlungen dauern je nach Art der Behandlung maximal zehn Minuten.
Kann es zu Komplikationen kommen?
Nein, Komplikationen sind keine bekannt.

WIR FREUEN UNS VON IHNEN ZU HÖREN.

SENDEN SIE UNS EINE MITTEILUNG...
Vorname
Nachname
E-Mail
Telefon/Natel
Betreff
Ihre Nachricht